00

Liebe Besucher*innen,

unser Archiv hat wieder geöffnet.
Wie gewohnt sind wir nun wieder jeden ersten Mittwoch im Monat von 16-18 Uhr und nach Vereinbarung für Sie/Euch da.


Weil nicht so viele Personen zeitgleich in unseren Räumen anwesend sein dürfen

bitten wir um Anmeldungen unter 0172 58 50 666 oder info@jarrestadt-archiv.de


Zudem bitten wir darum, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen
und auf einen Abstand von mindestens 1,5 Meter zu achten.
In unserm Archiv stehen Desinfektionsmittel bereit und unsere Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert.

Über unsere Veranstaltungen werden wir Sie/Euch hier auf dem Laufenden halten:

Wiesendamm 123
22303 Hamburg
Tel.:040/2791817
info@jarrestadt-archiv.de

Unsere Vorträge im Rahmen der Reihe "Die Architekten der Jarrestadt
am Sonntag, 28. Juni 2020 zu Karl Schneider und
am Sonntag, 8. November 2020 zu Friedrich R. Ostermeyer
müssen leider ausfallen, werden aber im nächsten Jahr nachgeholt.

Der 7. Tag der Hamburger Geschichtswerkstätten
am Sonntag, 27. September 2020 und damit auch unser Rundgang durch die Jarrestadt "Rote Häuser, grüne Höfe" am selben Tag
werden voraussichtlich stattfinden.

________________________________________________________________________________

Karl Schneider

Vortrag in der Reihe "Die Architekten der Jarrestadt"

Wann: Sonntag, den 28. Juni 2020 um 15 Uhr

Treff: Stammannstraße 11/13 (Innenhof)

________________________________________________________________________________

Rote Häuser, grüne Höfe

Rundgang durch die Jarrestadt

Wann: Sonntag, den 27. September 2020 um 14 Uhr

Treff: Ecke Semperstr./ Grossheidestraße (Platz vor der Epiphanienkirche)

________________________________________________________________________________

Friedrich R. Ostermeyer

Vortrag in der Reihe "Die Architekten der Jarrestadt"

Wann: Sonntag, den 8. November 2020 um 15 Uhr

Treff: Novalisweg 24 (Waschküche im Innenhof)

________________________________________________________________________________




Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Beleben und ergänzen Sie unser Stadtteilarchiv durch Ihre Fragen, Fotos und Erinnerungen.